Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Landratsamt Dillingen  |  E-Mail: poststelle@landratsamt.dillingen.de  |  Online: http://www.landkreis-dillingen.de

Preisträger des Europäischen St.-Ulrichs-Preises 2007 - Kardinal Miloslav Vlk

 

 

Grossansicht in neuem Fenster: Miloslav Kardinal Vlk

 

 

Kardinal Miloslav Vlk

Erzbischof von Prag

 

 

Biographie:

 

- Miloslav Vlk wurde am 17. Mai 1932 im tschechischen Lisnice-Sepekov geboren.

- 1968 erhielt Miloslav Vlk die Priesterweihe. Der Budweiser Bischof Josef Hlouch machte ihn sofort zu seinem Sekretär.

- 1978 fühlten sich die Staatsorgane durch seinen Einfluß und seine Pastoraltätigkeit bedroht und sprachen ihm ein Berufsverbot aus. Miloslav Vlk verdiente während dieser Zeit sein Geld in Prag als Fensterputzer und predigte in einer Prager Untergrundkirche.

- Mit der "sanften Revolution" erfuhr die Geschichte des Arbeiters Miloslav Vlk plötzlich eine Verwandlung. Am 14. Februar 1990 wurde er vom Hl. Vater zum Diözesanbischof von Budweis ernannt und dort am 31. März 1990 vom Weihbischof Dr. theol. Antonín Liška zum Bischof geweiht.

- Bereits ein Jahr später wurde Miloslav Vlk zum Erzbischof von Prag ernannt. Am 26. November 1994 erfolgte die Ernennung zum Kardinal.

- 1999 erhält Kardinal Vlk das Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland.

- Am 18. März 2017 verstirbt Miroslav Vlk im Alter von 84 Jahren.

 

 

 

drucken nach oben