Vorlesen lassen:
Markieren Sie den gewünschten Text einfach mit der Maus

9. Hochschultag im Landkreis Dillingen a.d.Donau am 22.02.2019 im Johann-Michael-Sailer Gymnasium mit vielfältigen Informationen zu Studiengängen

Abi, und dann? Diese Frage stellen sich viele Jugendliche aus dem Landkreis Dillingen a.d.Donau mit Blick auf ihre beruflichen Karrierechancen. Als exzellente Einrichtung für die frühzeitige und fundierte Berufs- und Studienorientierung, insbesondere für die Schülerinnen und Schüler der Gymnasien und der Fachober- und Berufsoberschulen, hat sich der Hochschultag im Landkreis Dillingen a.d.Donau etabliert. Der bereits 9. Hochschultag, den der Landkreis unter Federführung der Wirtschaftsförderstelle und in enger Kooperation mit den Gymnasien und den Fachoberschulen im Landkreis Dillingen veranstaltet, findet am Freitag, 22. Februar 2019, von 12:30 bis 16:00 Uhr, im Johann-Michael-Sailer-Gymnasium Dillingen statt.

 

„Ziel des Hochschultages ist es, den jungen Menschen aufzuzeigen, welche Fülle an Studiengängen und beruflichen Karrierechancen es in den Hochschulen und Universitäten in der Region gibt“, so Landrat Leo Schrell. Weiter betont der Landrat, dass der Fokus der Veranstaltung insbesondere auch auf den dualen Studienmöglichkeiten liege, die ein klassisches akademische Studium mit einer dualen beruflichen Ausbildung optimal verbinden und damit einen wesentlichen Baustein der Fachkräftesicherung des Landkreises Dillingen a.d.Donau darstellen. Eine Übersicht der Unternehmen aus dem Landkreis Dillingen a.d.Donau, die wohnortnah duale Studienmöglichkeiten anbieten, steht auf der Internetseite des Landkreises www.landkreis-dillingen.de unter der Rubrik „Wirtschaft & Energie“ zur Verfügung.

 

Der Landrat hatte die Initiative zum Hochschultag bereits vor einigen Jahren ergriffen, da eine frühzeitige und fundierte Berufs- und Studienorientierung ganz entscheidend für den beruflichen Lebensweg und die damit verbundene persönliche Biographie eines jeden jungen Menschen ist.

 

Mit einer Rekordbeteiligung von insgesamt 13 Hochschulen und Universitäten sowie der Industrie- und Handelskammer für Schwaben, der Handwerkskammer für Schwaben, der Kreishandwerkerschaft Nordschwaben, der Kreisklinik St. Elisabeth als akademisches Lehrkrankenhaus der TU München, der Agentur für Arbeit Donauwörth, der Karriereberatung der Bundeswehr sowie dem Verein Regionale Studienförderung im Landkreis Dillingen a.d.Donau e.V. werden den jungen Menschen umfassende Informationsmöglichkeiten beim diesjährigen Hochschultag geboten. Dabei lassen die neuen Räumlichkeiten im Johann-Michael-Sailer-Gymnasium Dillingen ein nochmals erweitertes Vortragsprogramm mit insgesamt 24 hochinteressanten Vorträgen wie beispielsweise „Digital Business“, „Die Welt verändern mit Geographie“, „Musikwissenschaften und Musikpädagogik“, „Studieren im Bereich Soziales und Gesundheit“ oder „Outdoorsport und Adventuremanagement“ zu.

 

Der Hochschultag richtet sich neben den Schülerinnen und Schülern der 9. bis 12. Klassen der Gymnasien auch an die 10. Klassen der Realschulen und Mittelschulen sowie Schüler der Fachober- und Berufsoberschulen. Ausdrücklich sind auch die Eltern eingeladen.

 

Landrat Leo Schrell dankt den Verantwortlichen des Johann-Michael-Sailer-Gymnasiums Dillingen für die erneute Ausrichtung des Hochschultages, den Gymnasien und den Fachoberschulen aus dem Landkreis Dillingen a.d.Donau für deren Unterstützung sowie allen vertretenen Hochschulen, Universitäten und Einrichtungen für die Mitwirkung. Weitere Informationen zum Hochschultag sind auf der Homepage des Landkreises Dillingen unter www.landkreis-dillingen.de in der Rubrik „Bildung & Kultur“ sowie auf der Facebookseite www.facebook.com/hochschultag.dlg erhältlich.

 

Dillingen a.d.Donau, 15.02.2019

Peter Hurler, Pressesprecher

Tel.Nr. 09071/51-138

Drucken