Vorlesen lassen:
Markieren Sie den gewünschten Text einfach mit der Maus

Gesundheitsversorgung

Ziel der bayerischen Staatsministerin für Gesundheit und Pflege Frau Melanie Huml ist es, die Beteiligten am Gesundheitswesen vor Ort stärker zu vernetzen und damit die Gesundheitsvorsorge und die medizinische Versorgung der Menschen zu verbessern.

Im Bereich der Gesundheitsversorgung hat die Gesundheitsregionplus Dillingen a.d.Donau den Arbeitskreis Ärztliche Versorgung als Austauschplattform auf Landkreisebene gegründet. Dabei werden folgende Gesundheitsziele verfolgt: 

Sicherung der medizinischen Versorgung

  • der haus- und fachärztlichen Versorgung
  • der Versorgung von Substitutionspatienten
  • der palliativmedizinischen Versorgung

Gesellschaftliche Teilhabe von Senioren und pflegenden Angehörigen sichern

Für die Bearbeitung werden je nach Thema einzelne Aktionen auf Landkreisebene organisiert bzw. temporäre Unterarbeitsgruppen gebildet.

Dadurch werden u.a. Kommunen stärker in den Prozess zur Verbesserung der ärztlichen Versorgung einbezogen, Kooperationen/Netzwerke gefördert und ausgebaut sowie Fördermöglichkeiten auf ärztlicher und kommunaler Ebene bekannt gemacht.

Das aktuellste Projekt der Gesundheitsregionplus zur Sicherstellung der wohnortnahen ärztlichen Versorgung ist die Entwicklung einer Informationsbroschüre und Homepage  zur Gewinnung von Ärzten*innen für den Landkreis Dillingen a.d.Donau.

Die Homepage (www.jungemedizin-dillingen.de) bietet in Kürze gebündelte konkrete Informationen & Verlinkungen u.a. zu Gemeinden, regionalen Ansprechpartnern, Freizeitmöglichkeiten, Verkehrsanbindung, Schulen, Kita-Plätzen, Betreuungsmöglichkeiten und allgemeine Informationen zum Landkreis.

Drucken