Vorlesen lassen:
Markieren Sie den gewünschten Text einfach mit der Maus

Kostenlose Energieberatung im Landkreis Dillingen a.d.Donau

Titelseite des Energieberatungsflyers 2020

Der Landkreis Dillingen a.d.Donau bietet jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat in der Zeit von 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr in den Räumen des Landratsamtes eine kostenlose Energieberatung an. Im Rahmen des max. 30 Minuten umfassenden, kostenlosen Beratungsgesprächs können die Bürgerinnen und Bürger dem Energieberater ihr konkretes Anliegen vorbringen.

Die Beratung konzentriert sich dabei vorwiegend

  - auf Maßnahmen der effizienten Energieeinsparung durch richtiges Nutzerverhalten

- den Einsatz erneuerbarer Energien bei der Strom- und Wärmeerzeugung

- die Modernisierung ineffizienter Heizanlagen

- eine gezielte Wärmedämmung von Wohngebäuden sowie

- auf aktuelle Fördermöglichkeiten.

Getragen wird die Energieberatung von einem Netzwerk aus 11 ausgebildeten Gebäudeenergieberatern im Handwerk (HWK) und fachkundigen Ingenieuren und Architekten.

Für nähere Informationen zum Inhalt, Ablauf und den Terminen der Energieberatung steht Ihnen eine kleine Broschüre zur Energieberatung zum Download zur Verfügung.

Um vorherige Terminvereinbarung zur Energieberatung unter der Telefonnummer 09071 51-387 wird gebeten.

Energiesparen warum?

Die ständig steigenden Energiekosten haben zwangsläufig das Bewusstsein in der Bevölkerung für die Notwendigkeit eines schonenden Umgangs mit den natürlichen Ressourcen und der Ausschöpfung vorhandener Potenziale bei der Energieeinsparung gefördert.

Das Vermeiden eines unnötigen Energieverbrauchs durch ein auf Energiesparen ausgerichtetes Nutzerverhalten, die Reduzierung des Energieverbrauchs durch den Einsatz energiesparender Haushaltsgeräte, eine Energierückgewinnung mittels einer mechanischen Wohnungslüftung oder der Einsatz erneuerbarer Energien wie Sonnenenergie, Erdwärme, Wasser und Wind tragen nachhaltig zur Reduzierung des Primärenergieverbrauchs und somit auch zur Reduzierung des klimaschädlichen Kohlendioxid-Ausstoßes bei.

 

 

Drucken