Vorlesen lassen:
Markieren Sie den gewünschten Text einfach mit der Maus

Neues Familien- und Bildungsportal des Landkreises Dillingen a.d.Donau freigeschalten

Portal bietet eine Fülle an Informationen zu familien- und bildungsrelevanten Angeboten im Landkreis

Titelseite Bildungs- und Familienportal

Ein umfassendes Informationsangebot bietet der Landkreis Dillingen a.d.Donau ab sofort seinen Bürgerinnen und Bürgern mit dem neuen Familien- und Bildungsportal. Auf den neuen Seiten, die unter www.familie-dillingen.de bzw. www.bildung-dillingen.de aufrufbar sind, kann sich die Bevölkerung umfangreich über familien- und bildungsrelevante Angebote informieren.

Landrat Leo Schrell betonte bei der Freischaltung der neuen Seiten, dass die wirtschaftliche Entwicklung des Landkreises Dillingen a.d.Donau stark verknüpft sei mit dem Potenzial an verfügbaren Fachkräften. Initiativen mit dem Ziel, die jungen Familien zu stärken und zu unterstützen, insbesondere auch im Interesse einer noch besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf, kommen daher eine besondere Bedeutung zu. Darüber hinaus ist das Thema „Bildung“, auch angesichts der zunehmenden Globalisierung, zum Megathema geworden. So sind optimale Bildungschancen unverzichtbar, um jungen Menschen beste persönliche Perspektiven, wozu in erster Linie auch die beruflichen Perspektiven zählen, zu bieten. „Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, mit dem neuen Familien- und Bildungsportal des Landkreises eine umfangreiche und transparente Informationsplattform für die Bürgerinnen und Bürger zu schaffen“, so Landrat Leo Schrell.

Die neuen Internetseiten sind unter der Federführung der Wirtschaftsförderstelle und in Kooperation mit den Fachbereichen „Gesundheit“ und „Amt für Jugend und Familie“ beim Landratsamt Dillingen a.d.Donau entstanden. Christian Weber von der Wirtschaftsförderstelle betonte, dass der Zugang zu den Bildungsangeboten eine wesentliche Voraussetzung sei, um auch die eigenen Bildungschancen wahrnehmen zu können. „Deshalb wurde im Bildungskonzept für den Landkreis Dillingen, das im Rahmen der Auszeichnung des Landkreises durch das Bayer. Kultusministerium als „Bildungsregion in Bayern“ entstanden ist, die Projektidee zur Umsetzung eines Bildungsportals aufgenommen“, so Weber.

Der Landkreis Dillingen a.d.Donau ist in Bildungsfragen sehr gut aufgestellt. Dies wird insbesondere auf den neuen Seiten des Bildungsportals deutlich. Dabei enthält das neue Bildungsportal nicht nur eine Übersicht an Bildungseinrichtungen und –angeboten von der frühkindlichen Bildung bis zur Erwachsenenbildung, sondern auch zu einer Vielzahl an innovativen und zukunftsfähigen Bildungsprojekten.

Auf den neu gestalteten Seiten des Familienportals finden sich ab sofort umfangreiche Informationen zu den Kinderbetreuungseinrichtungen und zur Tagespflege im Landkreis. Insbesondere für den Bereich der Tagespflege wurde ein eigenes Modul eingerichtet, in dem passgenaue Betreuungsangebote über eine Suchfunktion sowie über eine interaktive Karte mittels Geotagging gefunden werden können. Zudem bieten die Seiten eine umfangreiche Übersicht zu den Betreuungs- und Unterstützungsangeboten für junge Familien.

Über Fragen zur Gesundheitsförderung und -prävention sowie über differenzierte Beratungsmöglichkeiten informiert der extra geschaffene Bereich „Gesundheit“. Hier finden Eltern umfassende Informationen zu allen Lebensphasen ihrer Kinder. So enthält dieser Bereich beispielsweise Informationen zu den Vorsorgeuntersuchungen für Neugeborene und Säuglingen sowie zu schulärztlichen Untersuchungen. Neben den allgemeinen Informationen sind zudem zahlreiche Links und Informationsbroschüren hinterlegt.

Landrat Leo Schrell freut sich auch über die technische Umsetzung des neuen Familien- und Bildungsportals. Die Seiten wurden im responsive Webdesign programmiert und lassen sich somit auch auf allen mobilen Endgeräten wie Tablets und Handys optimiert dargestellen. „Damit erfüllen wir alle Anforderungen an einen zeitgemäßen Internetauftritt“, so der Landrat.

 

Dillingen a.d.Donau, 19.03.2019

Peter Hurler, Pressesprecher

Tel.Nr. 09071/51-138

 

Drucken