Covid-19; Weitere positive Fälle in Bildungseinrichtungen

In der Aschbergschule Weisingen wurden im Rahmen einer routinemäßigen Reihentestung drei Schüler*innen aus einer Klasse der Mittelschule im PCR positiv getestet und am 25.03.2021 dem Gesundheitsamt gemeldet.

Die zehn Schüler*innen der betroffenen Klasse wurden vom Gesundheitsamt als enge Kontaktpersonen mit hohem Infektionsrisiko eingestuft und sind für 14 Tage unter Quarantäne. Sie werden zur Entlassung aus der Quarantäne spätestens am 08.04.2021 erneut getestet. Sofern bei den betroffenen Schüler*innen Covid-19-Symptome auftreten, muss unmittelbar eine Testung beim Haus- oder Kinderarzt erfolgen.

Die Lehrkräfte sind Kontaktpersonen mit geringem Infektionsrisiko, da das Hygienekonzept eingehalten wurde.

Die Kinder einer Gruppe im Kindergarten Kringelland in Dillingen-Hausen sind, wie bereits berichtet, unter Verdachtsquarantäne. Ein PCR-Ergebnis steht noch aus.

Inzwischen wurde ein*e Erzieher*in einer weiteren Gruppe positiv getestet gemeldet, mindestens ein*e Kolleg*in gilt als enge Kontaktperson. Die Kinder dieser zweiten Gruppe stehen als enge Kontaktpersonen unter Quarantäne.

 

Landratsamt Dillingen a.d.Donau, 25.03.2021
Peter Hurler, Pressesprecher

Drucken