Covid-19; Weitere Todesfälle im Landkreis Dillingen zu beklagen

Im Landkreis Dillingen sind im Zusammenhang mit der zweiten Infektionswelle weitere Todesfälle zu beklagen. So erkrankte eine über 70 - jährige Frau während eines Rehaaufenthaltes außerhalb des Landkreises an CoVid- 19. Wegen einer rapiden gesundheitlichen Verschlechterung musste sie stationär im Krankenhaus Mindelheim behandelt werden und verstarb dort bereits am 14.11.2020.

 

Ein fast 70-jähriger Mann mit einer demenziellen Vorerkrankung aus der Elisabethenstiftung verstarb heute Vormittag. Er zeigte bereits seit dem 30.10.2020 deutliche Symptome einer CoVid-19 Infektion und befand sich im Isolierbereich.

 

Ein 70-Jähriger Mann mit multiplen Vorerkrankungen verstarb am Nachmittag auf der Intensivstation des Krankenhauses in Dillingen an den Folgen einer beatmungspflichtigen CoVid-19 Lungenentzündung.

 

Landratsamt Dillingen a.d.Donau, 18.11.2020
Peter Hurler, Pressesprecher

 

Drucken