Vorlesen lassen:
Markieren Sie den gewünschten Text einfach mit der Maus

Dietmar Bulling rückt in die Stellvertreterriege des Landrats auf!

Der 2. Bürgermeister der Stadt Lauingen, Dietmar Bulling, gehöhrt seit der heutigen Sitzung des Kreistags erneut dem Gremium an. Bulling ist für Hans-Jürgen Weigl in den Kreistag nachgerückt, nachdem Weigl aus persönlichen Gründen nach 41 Jahren Zugehörigkeit zum Kreistag sein Mandat niedergelegt hat.

Auf Vorschlag der SPD-Kreistagsfraktion wurde Bulling als Nachfolger von Weigl zum 2. weiteren Stellvertreter von Landrat Leo Schrell bestellt. Dietmar Bulling gehört zudem künftig den Gremien an, in denen Hans-Jürgen Weigl vertreten war. Dazu zählt neben dem Aufsichtsrat der Kreiskliniken Dillingen-Wertingen gGmbH u.a. der Aufsichtsrat des Medizinischen Versorgungszentrums.

Schrell nahm das Ausscheiden Weigls zum Anlass, ihm für seine jahrzehntelange, engagierte und kompetente Mitwirkung im Kreistag zum Wohle der Bevölkerung und im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung des Landkreises zu danken.

Grossansicht in neuem Fenster: Dietmar Bulling rückt in die Stellvertreterriege des Landrats auf!

Dietmar Bulling komplettiert nach dem Ausscheiden von Hans-Jürgen Weigl aus dem Kreistag die Stellvertreterriege des Landrats. Im Bild von links: Bürgermeisterin Ingrid Krämmel (3. weitere Stellvertreterin), Dietmar Bulling (2. weiterer Stellvertreter), Landrat Leo Schrell, Bürgermeister Michael Holzinger (1. weiterer Stellvertreter) und Alfred Schneid (gewählter Stellvertreter des Landrats).

 

Dillingen a.d.Donau, 29.03.2019

Peter Hurler, Pressesprecher

Tel.Nr.: 09071/51-138

 

Drucken