Geflügelpest – Käufe von Junghennen – Information an alle Geflügelhalter im Landkreis Dillingen a.d.Donau

Nach Informationen des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen wurde in einem Legehennen-Betrieb im Kreis Paderborn der Ausbruch der Geflügelpest (HPAI) amtlich festgestellt.

Derzeit arbeiten die Behörden an der Nachverfolgung der Lieferwege aus Nordrhein-Westfalen; zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist noch nicht völlig auszuschließen, ob auch der Landkreis Dillingen betroffen ist. Deshalb bittet das Veterinäramt Dillingen die Geflügelhalter im Landkreis, sich mit der Behörde in Verbindung zu setzen, wenn im Zeitraum vom 28.02.2021 bis 23.03.2021  Lieferungen von Junghennen zur Aufzucht als Legehenne aus Nordrhein-Westfalen bezogen wurden.

Dies gilt auch für den Fall, dass lediglich einzelne Junghennen aus Nordrhein-Westfalen erworben wurden (ggf. Abverkauf durch Händler aus dem Auto heraus).

 

Kontaktdaten des Veterinäramtes Dillingen:

Tel.: Nr.: 09071/51-280

Fax-Nr.: 09071/51-246

Email: veterinaer@landratsamt.dillingen.de

 

Landratsamt Dillingen a.d.Donau, 31.03.2021
Peter Hurler, Pressesprecher

Drucken