Vorlesen lassen:
Markieren Sie den gewünschten Text einfach mit der Maus

Landratsamt hat Merkblatt für Teilnehmer und Gruppen an Faschingsumzügen aktualisiert

Vermehrte Anfragen von Wagenbauern zur Vorgehensweise bei Überschreitungen der gesetzlichen Abmessungen und Gewichte von Faschingswagen hat das Landratsamt zum Anlass genommen, zum Auftakt der neuen Faschingssaison das Merkblatt für Teilnehmer und Gruppen eines Faschingsumzuges zu aktualisieren.

 

Das Merkblatt ist auf der Homepage des Landratsamtes unter www.landkreis-dillingen.de unter „Service“ abrufbar und enthält detaillierte Hinweise zu den geltenden rechtlichen Bestimmungen sowie Empfehlungen zur Umsetzung.

 

Ab der Faschingssaison 2018 / 2019 gilt zudem die Vorgabe, dass auf den Faschingswagen keine brennbaren Flüssigkeiten und brennbaren Gase, sei es zum Nachtanken oder zum Wechseln, mitgeführt werden dürfen. Ein Nachtanken oder Wechseln ist während der Veranstaltung grundsätzlich untersagt.

 

Eine Erleichterung ist insofern eingetreten, als aufgrund einer Änderung in der Verwaltungsvorschrift der Straßenverkehrsordnung (StVO) für An- und Abfahrten zu und von Faschingsumzügen in der Regel keine Ausnahmegenehmigungen vom Sonn- und Feiertagsverbot mehr erforderlich sind.

 

Der Hinweis auf § 30 Abs. 3 StVO wurde deshalb aus dem Merkblatt entfernt.

 

 

Dillingen a.d.Donau, 23. November 2018

Peter Hurler, Pressesprecher

Tel.Nr. 09071/51-138

Drucken