Onlineveranstaltung zum Thema Alarm- und Einsatzplanung Hochwasser in Kommunen

Das Regionalmanagement des Landkreises Dillingen a.d.Donau betreut im aktuellen Förderzeitraum das Handlungsfeld Siedlungsentwicklung mit dem Schwerpunkt Hochwasservorsorge. Hierfür wurde eine Onlineveranstaltung zum Thema „Alarm- und Einsatzplanung Hochwasser in Kommunen“ durchgeführt.

Hans Ellmayer, der im aktiven Dienst beim Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration tätig war, referierte über die Erstellung eines örtlichen Alarm- und Einsatzplans. Dr. Dieter Rieger (Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz) informierte zudem über das Hochwasserrisikomanagement in Bayern und die bereits vielfach zur Verfügung stehenden Informationsmaterialien sowie die gerade frisch erschienenen Flussgebietsbroschüren. Diese Broschüren können unter „bestellen.bayern.de“ angefordert bzw. dort heruntergeladen werden. Viola Fritsch (Wasserwirtschaftsamt Donauwörth) erläuterte die Meldepläne im Rahmen des Hochwassernachrichtendienstes. Mit Markus Pilger (Feuerwehr Simbach am Inn) konnten die Ausmaße der Hochwasserkatastrophe 2016 nochmals erläutert und dargestellt werden.

Abschließend fand ein kleiner Workshop zur Erstellung eines örtlichen Alarm- und Einsatzplanes Hochwasser mit anschließender Frage- und Diskussionsrunde statt.

Insgesamt waren ca. 32 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Städten und Gemeinden im Landkreis sowie den Feuerwehren anwesend.

Das Regionalmanagement plant dieses Jahr noch weitere Vorträge zum Thema Eigenvorsorge, Versicherungen usw. Weitere Informationen sind bei Carolin Bucher vom Regionalmanagement (Carolin.Bucher@landratsamt.dillingen.de, Tel.Nr. 09074/9587842) erhältlich.

 

Dillingen a.d.Donau, 21. April 2021
Peter Hurler, Pressesprecher

Drucken