Vorlesen lassen:
Markieren Sie den gewünschten Text einfach mit der Maus

Tag der offenen Gartentür

Am Sonntag, 30. Juni 2019, veranstalten das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten – Abteilung Gartenbau - und der Bezirksverband für Gartenbau und Landespflege in Zusammenarbeit mit den Kreisfachberatern an den Landratsämtern in ganz Schwaben den "Tag der offenen Gartentür".

„Die Hauptaufgabe eines Gartens ist es, seinem Besucher die schönste und höchste Art des irdischen Vergnügens zu bereiten“, war der Leitspruch von Gertrude Jekyll, einer berühmten, englischen Gartenarchitektin zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts. Dieses Zitat bringt alles auf einen gemeinsamen Nenner. Unsere Gärten sind in unserer, oft von Hektik und Stress geprägten Welt, ein Ort der Erholung, des Ausgleichs, der Ruhe und Besinnung. Der eigene Garten lehrt uns auch die Zusammenhänge in der Natur und den schonenden Umgang mit den Elementen Boden, Wasser und Luft.

Schöne, wohlgestaltete Gärten, die mit viel Liebe und Kreativität ihrer Besitzer gestaltet wurden, prägen unsere Orts- und Stadtbilder maßgeblich mit. Gärten sind aber nicht nur Oasen für Menschen, sondern auch Lebensraum und Überlebensort für eine Vielzahl von Kleinstlebewesen. Sie leisten somit auch einen wichtigen Beitrag zum Artenerhalt.

Zur Steigerung der Biodiversität auf kommunalen und privaten Gartenflächen soll auch die in diesem Jahr gestartete Aktion „Unser Landkreis blüht auf“ beitragen

Landrat Leo Schrell, Schirmherr der diesjährigen Veranstaltung und selbst Gartenliebhaber, bedankt sich bei den Gartenbesitzern, die sich im Landkreis aktiv an der Aktion beteiligen. Er lädt die Bevölkerung ein, einen Besuch der offenen Gärten für Anregungen zur artenreichen Gestaltung des eigenen Gartens zu nutzen.

Insgesamt 36 Gärten öffnen im Regierungsbezirk Schwaben ihre Türen und bieten den Besuchern vielfältige Einblicke in die unterschiedliche Gestaltung des eigenen Grüns. Gartenteiche, Gemüsegärten, Staudenpflanzungen, Rosenbeete und viele andere Gestaltungselemente können an diesem Tag ausnahmsweise einmal hinter dem Gartenzaun betrachtet werden.

Im Landkreis sind 2 Gärten für die Besucher geöffnet:

Rainer Delle, Hauptstr. 32, 89431 Bächingen

Christiane Henzler, Mühlstr.30, 89438 Holzheim

Ein Faltblatt „zum Tag der offenen Gartentür“, das ein Verzeichnis aller zugänglichen Gärten in Schwaben enthält, ist im Landratsamt auf Zimmer-Nr. 308 sowie bei den Gemeinde- bzw. Stadtverwaltungen erhältlich und ist zudem im Internet unter www.gartenbauvereine-schwaben.de/aktuelles abrufbar.

 

Dillingen a.d.Donau, 18.06.2019
Peter Hurler, Pressesprecher
Tel.Nr.: 09071/51-138

Drucken